Lipolyse-Fett-weg-spritze

Lipolyse-Fett-weg-spritze

Gezielter Fettabbau und Hautstraffung der Problemzon (Doppelkinn,Wangen und Hamsterbäckchen,Knie, Achselfett, Oberarmrückseite, Oberschenkel, Bauch). 

Methode
Die Injektions-Lipolyse, auch bekannt als Fett-weg-Spritze, ist vorgesehen zur Verringerung begrenzter Fettpolster oder auch kleiner Lipome (Fettknoten)
Zum Einsatz kommt dabei der wasserlösliche Wirkstoff Phosphatidylcholin (PPC), ein natürliches Lezithin, das auch im Körper vorkommt, sowie Deoxicholat, eine Gallensäure, die Fett löst und in eine Transportform verwandelt. Die Wirkstoffe tragen gleichzeitig auch zu einer Straffung der Haut im behandelten Bereich bei. Die Fettdepots werden nach und nach mobilisiert und auf natürliche Weise ausgeschieden.
Bei der Lipolyse wird direkt in die Fettpolster injiziert.
Dort kommt es zum Abschmelzen der Fettzellen und zum gesteigerten Fettabbau. Auch die Haut zieht sich wegen ihrer Elastizität zusammen und erzeugt eine glatte, homogene Oberfläche.

Resultat
Der Abstand zwischen den Sitzungen liegt aufgrund der Langzeitwirkung bei 6 bis 8 Wochen. Pro Körperregion und je nach Schweregrad können 1-6 Sitzungen notwendig sein. Pro Behandlung wird ca.
1 cm Fett weggeschmolzen und gleichzeitig eine durchaus erwünschte Hautstraffung erzielt.
Häufige Nebenwirkungen, mit denen Sie rechnen müssen:
•Schwellungen und Überwärmung im Injektionsbereich
•Rötungen der Haut, die auch andauern können
•Jucken, Schmerzen und Druckempfindlichkeit im Injektionsbereich
•Hämatome (blaue Flecken)
 Nach drei Tagen sind die Unannehmlichkeiten überstanden.
 Kontraindikationen:
•Alter unter 16 Jahre,
•Schwangerschaft,
•stillende Mutter,
•Diabetes (Zuckerkrankheit) mit Gefäßbeteiligung (Mikroangiopathie)
 
Gegenanzeigen: (erhöhtes Behandlungsrisiko)
•aktive Autoimmunerkrankungen, z.B. der Schilddrüse, MS, M. Crohn, Rheuma
•schwere Leber- oder Nierenerkrankungen
•akute Infektion oder chronische Immunschwäche
•Fettleibigkeit mit einem BMI über 30
•bekannte Überempfindlichkeit oder Unverträglichkeit auf einen der Inhaltstoffe, z.B. Soja-Allergie
•Gerinnungsstörungen, Menstruationsstörungen
 
Kosten je Behandlung
Doppelkinn: 120,00 €  
Wangen und Hamsterbäckchen: 120,00 €
Love-handles: 200,00 €
Achselfett, Po-Banane: 200,00 €
Oberarmrückseite: 250,00 €
Oberbauch: 250,00 €
Unterbauch: 250,00 €
Oberbauch + Unterbauch: 435,00 €
Oberschenkel, Hüften, Reithosen (je nach Ausmaß): 200,00 - bis 550,00 €
 

 

Skan-Chiropraktik Hamburg

Rechnungslegung für private Krankenkassen / alle gesetzlichen Krankenkassen.

Unsere Fachärzte

Brian D. Toktas ist Spezialist für Physiotherapie, Manuelle Therapie, Akkupunkturmassage & Mitglied in der NVS Naturärztevereinigung der Schweiz

 

Skan-Chiropraktik Hamburg

Ihr Spezialist für Physiotherapie -und Naturheilverfahren

 

Skan-Physiotherapie in Hamburg-Rotherbaum ist Ihr Spezialist für Physiotherapie- und Naturheilverfahren. Mit unseren Anwendungen bekämpfen Sie nicht nur akute Schmerzen, Sie beugen auch systematisch neuen Verspannungen und Rückenproblemen vor.


Zentral gelegen im Alster-Stadtteil Harvestehude-Rotherbaum befindet sich die Massagepraxis gegenüber dem Curio-Haus im Dreieck Dammtor/Universtät/Hotel Elysée.

Praxiszeiten
Mo-Di -Do-9-20 Uhr 
Mi-Fr-07-15 Uhr

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

UNSERE LEISTUNGEN

Wir helfen bei Schmerzen und der Vorbeugung neuer Verspannungen und Rückenprobleme

Neuigkeiten und Ankündigungen

Therapiezentrum am Rothenbaum

Brian D.Toktas

Physiotherapeut-Heilpraktiker

Tel: 040-38 6464 38

Fax: 040-239 09 486

WhatsApp: 040- 38646438

www.skan-chiropraktik.de

info@skan-chiropraktik.de

Wählen Sie Ihre Farbe
Sie können die Farben leicht ändern und wechseln.